Umzug von littlemissitchyfeet, bitte mitkommen!

Liebe Mitreisende,

nach nur zwei Monaten an einem Ort bin ich schon wieder umgezogen – diesmal allerdings nur mit meiner Domain littlemissitchyfeet.

Leider konnte ich Eure Email-Abonnements und wordpress.com-Follows nicht mitnehmen. Diese könnt Ihr ganz einfach auf http://littlemissitchyfeet.com neu aktivieren, um weiterhin über aktuelle Blogbeiträge informiert zu werden.

Ein Klick und schon reist Ihr wieder mit!

Ich freu mich auf Euch!

Kategorien: Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Marokkanischer Kirchererbsensalat – und der Sommer wird bunt

Farbenfroh! Wenn ich an Marokko denke, so läuft mein inneres Auge über vor bunten Bildern: Reges Markttreiben, üppige Farbenpracht und verspielte Reize für die Sinne – das ist Marokko für mich. Genauso reich an Farben ist auch der Marokkanische Kichererbsensalat, den es heute bei mir auf meiner Reise durch die Küchen der Welt gibt. Von den reichen Geschmäckern gar nicht zu sprechen. Genau das Richtige für den heißen Sommer! Weiterlesen

Kategorien: Kulinarik, ReiseRezepte | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Als GLOBAL 2000 Botschafter Schritt für Schritt um die Welt…

Acht Monate sind sie schon unterwegs, Rowin und Marvin, zwei 21- bzw. 22-jährige Cousins aus der Steiermark. Von Wien ging es nach Italien, entlang der Mittelmeerküste nach Gibraltar, dann Marokko und schließlich Südamerika. In Kürze werden sie die Anden erreichen. Das Besondere daran:  Den Landweg über 6.000 Kilometer haben sie zu Fuß zurückgelegt. Das ist aber nicht das einzig Außergewöhnliche an der Reise, über die sie auf der GLOBAL 2000-Website einmal wöchentlich bloggen. Mir haben die “Botschafter für den Atomausstieg und gegen die Verschwendung von Ressourcen” noch ein bisschen mehr darüber verraten, wie sie “Schritt für Schritt mit allen Sinnen die Welt” kennen lernen…


Rowin und Marvin nehmen sich Zeit und wollen mit allen Sinnen die Welt entdecken – zu Fuß, wohlgemerkt. Foto: Rowin Höfer

Weiterlesen

Kategorien: Österreich, Freiwillig, Interview, Nachhaltigkeit, Nonprofit Organisation, Reise, Unterwegs, WeltVerbesserung | Schlagwörter: , , , , | 6 Kommentare

Daniel sucht Daniel feiert Daniel sucht…

Manche reisen um des Reisens willen. Andere, um FreundInnen zu besuchen. Wieder andere aus beruflichen Gründen. Und einer reist, ja, der reist aus einem ganz anderen Grund: CouchSurfer Daniel Obladi möchte so viele Daniels wie möglich treffen und das am besten in Lokalen sowie Orten, die ebenfalls den Namen Daniel tragen.


Daniel(a)s unter sich: Daniels Treffen in London 2011. Foto: Daniel Obladi

London, Köln und bald schon Madrid und Tel Aviv – das Treffen von Daniels “around the globe” überlässt Daniel Obladi (so sein Nachname auf CouchSurfing, nicht aber im wirklichen Leben) wahrlich nicht dem Zufall.

Weiterlesen

Kategorien: ReiseNotizen | Schlagwörter: , , | 2 Kommentare

Daniel searching for Daniel celebrating Daniel searching for …

Some travel because they love to travel. Others to visit their friends. Some travel for professional reasons. And one, one travels for another reason: CouchSurfer Daniel Obladi wants to meet as many Daniels as possible and best in bars, restaurants and places with the name Daniel.


Daniel(a)s among Daniel(a): The Crazy Meeting of the Daniel´s in London 2011. Pic: Daniel Obladi

London, Cologne and soon Madrid and Tel Aviv – the meeting of the Daniel´s “around the globe” does not happen by accident but is well organized by Daniel Obladi, so his surname in CouchSurfing, but not in real life.  Weiterlesen

Kategorien: Interview, My Blogs in English, ReiseNotizen | Schlagwörter: , , , , , , | 2 Kommentare

Heidelbeerkuchen: So süß schmeckt Schweden!

Während in diesem Jahr das Reisetrendbarometer bei Bekannten und FreundInnen Richtung Schweden zeigt (und nein, das hat nichts mit dem Song Contest zu tun), finde ich blau-gelb bloß in meiner Küche. Oder besser gesagt im Backrohr: Mit dieser süß schmeckenden Versuchung made in Sweden.

Übrigens: Wie man das Ganze zu einer veganen Variante umbaut, dazu gibt es auf dem Backpapier von PETA Tipps!

Weiterlesen

Kategorien: ReiseRezepte | Schlagwörter: , , , , , | 3 Kommentare

“The Old, the Young and The Sea”: Übers Wellenreiten und Küstenretten

Vor zwei Jahren sind die beiden Steirer Mario Hainzl und Andreas Jaritz ausgezogen, um mit ihrer Plattform Nomad Earth für einen nachhaltigeren und fairen Reisestil zu plädieren. Im April 2012 haben sie ein neues Projekt gestartet: Mit der Dokumentation “The Old, the Young and the Sea” möchten sie ein Portrait von Europas Küste von Frankreich bis Portugal zeichnen. Es geht um die Menschen, die diese bewohnen, bereisen und schützen – und um das Thema Surfen. Oder um es mit Andreas´Worten zu sagen: “Die Doku macht Lust aufs Reisen, feiert die europäische Vielfalt und schafft Aufmerksamkeit für brennende (ökologische) Themen.” Aber lest selbst, was er mir noch von ihrer ersten Recherche-Reise verraten hat!


Zwei Steirer mit Mission: Andreas und Mario möchten ein filmisches Porträt von Europas Küsten und der Menschen zeichnen, die dort wohnen, reisen und die Umwelt schützen. Foto: The Old, the Young and the Sea Weiterlesen

Kategorien: Interview, Meer, Nachhaltigkeit, Unterwegs, WeltVerbesserung | Schlagwörter: , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Spotted by Locals – Loved by Travelers

Erfolgsgeschichten beginnen mit einem Satz. Zum Beispiel diesem: “Wir suchen Leute, die ihre Stadt lieben und darüber schreiben wollen”. So lautete 2008 eine Nachricht an die Wiener CouchSurfing-Gruppe. Und so begann meine Geschichte mit “Spotted by Locals“.


Nicht nur Cafés, auch Bars, Restaurants, Parks, Konzerthallen – als Spotter kann man alles aus seiner Stadt empfehlen, was man als sehenswert erachtet. Hauptsache “local”. Foto: spottedbylocals

Ein paar Wochen nach diesem Email nämlich saß ich Sanne und Bart im Wiener Lokal Salzberg gegenüber und ließ mich von ihrer Leidenschaft anstecken: Das holländische Ehepaar hatte eine Plattform gegründet, auf der Einheimische Lokale, Restaurants, Bars – schlicht und einfach die Lieblingsplätze in ihrer Stadt – an Reisende empfehlen sollten. Eine Idee, die ich sofort für gut befunden habe. Wen überrascht es also, dass ich wiederum einige Wochen später bereits meine ersten Tipps – übrigens, mein “Wohnzimmer” Salzberg war natürlich darunter – an die beiden übermittelt hatte. Aus mir wurde eine “Spotterin” :-)

Weiterlesen

Kategorien: Aktion, Interview, Persönliches, ReiseNotizen, Stadt, Unternehmen | Schlagwörter: , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Spotted by Locals – Loved by Travelers

Success stories start with a sentence, for example this one: “We are searching for people who love their city and want to write about it”. This was the message I received in the Viennese CouchSurfing group 2008. And this was the start of my story with Spotted by Locals.


Not only cafés, but bars, restaurants, parks – as a Spotter you can recommend anything you love in your city. As long as it is “local”. Pic: spottedbylocals

A few weeks after this email, I sat face-to-face with Sanne and Bart in the Viennese restaurant Salzberg and got in touch with their passion: The Dutch couple founded a platform, where locals recommended restaurants, bars, cafés – their favorite spots – in their city. An idea I immediately liked. And to no ones surprise, another couple of weeks later I wrote about my first spots – among them, of course, my “living room” Salzberg. I became a Spotter. Weiterlesen

Kategorien: Interview, My Blogs in English, Persönliches, ReiseNotizen | Schlagwörter: , , , , , | 4 Kommentare

Alleskönner Hommos: Wie ihn alle (machen) können und mögen

Es gibt Standardgerichte, die bei fast jeder Grillerei, jedem Potluck, jedem Picknick dabei sind – oder zumindest dabei sein sollten. Der arabische Hommos (aka Hummus, Humus, Hommus, Hummous, Housmus, Hoummous, Humos) gehört dazu. Und wie dieser orientalische Alleskönner am Besten zubereitet wird, das verriet mir und Euch Yasmin – ihres Zeichens Halb-Libanesin.

Weiterlesen

Kategorien: ReiseRezepte | Schlagwörter: , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen Sie auf WordPress.com. The Adventure Journal Theme.

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.